Wasserspielplatz

So jetzt ist es soweit. Jetzt ist mein Badezimmer dran. Das Zimmer, was mir die bisher besten Erfahrungen und zugleich die ersten Herausforderungen gebracht hat. Erstmal ist mein Badezimmer ein Gemeinschaftsbad. Von daher gehe ich aus meiner Tür raus, eine Treppe runter, quer über einen kleinen Innenhof ins Seminargebäude, wo ich es dann auf der…

Alles lesen...

Vorstellung

Moin, Ich bin Bele Hesse und komme aus Verden (in der Nähe von Bremen). Ich absolviere meinen einjährigen Freiwilligendienst mit der Norddeutschen Mission, die mit der Vereinten Evangelischen Mission kooperiert, in Ho (Ghana). Hier arbeite ich drei Tage die Woche in einer Schule, der E. P. Kekeli International School, und zwei Tage die Woche im…

Alles lesen...

„Fettnäpfchen“

Nun ist es soweit. Eine Woche bin ich nun schon auf der Arbeit. Eine Woche für ich schon das Leben, welches sich hier erstmal für eins, zwei Monate integriert. Und natürlich gibt es da auch diese Fails am Anfang. Eine neue Kultur, andere Sitten, anderer Lifestyle und eine fremde Sprache. Das lädt natürlich gerade am…

Alles lesen...

Zurück im Kindergarten

Dies Jahr wurde es endlich vollbracht. Schulabschluss in der Tasche, so widmet sich das Leben schließlich der Arbeitswelt zu. Ja und was das für eine große Welt ist. Ich glaube mir wurde das erst so richtig klar, als ich meiner Freundesgruppe zusah, wie jeder nun unterschiedliche Wege bestritt. Die einen machten eine Ausbildung, die anderen…

Alles lesen...

Kokosnussschlürfen

Eine wichtige Aufgabe ist es, hier Kontakte und Freundschaften aufzubauen. Daher eine kleine Anleitung meinerseits, wie ich die ersten Kontakte außerhalb meiner Einsatzstelle knüpfen konnte: Sie sind in Indonesien? Sie suchen Kontakte? Sie suchen neue Freundschaften? Nein, keine Leute deiner Umgebung. Fremde Leute, andere Leute. Gut! Kennenlernen leicht gemacht. Kennenlernen mit Kokosnuss.  Tutorial:  Zuerst suchst…

Alles lesen...

Gunungsitoli/BNKP

Was soll ich sagen. Es begann alles ganz normal? Vielleicht nicht ganz normal… Naja, ich landete auf dem bisher kleinsten Flughafen, den ich jemals gesehen hatte. Als ich aus dem Airport ging, empfing mich meine Mentorin, kurz darauf startete dann das Auto. Statt Rechtsverkehr, war hier Linksverkehr angesagt. Aber was für ein Verkehr. Okay, anfangs…

Alles lesen...

Servus

Nun war es nach einem halben Jahr soweit. Soweit so gut. Ich wollte einfach nur weg! Weit weg. Weg, von allem bisher Bekannten und Erlebten. Abstand bekommen und ein neuen Lebensabsatz beginnen. Endlich mal neu durchstarten. Endlich dass was war hinter mir lassen. Endlich, endlich, endlich… Schon komisch, nach und nach waren alle Einkäufe erledigt,…

Alles lesen...