Zu viele Erden

Eigentlich will ich gar nicht wissen, um welchen Faktor sich mein ökologischer Fußabdruck in den vergangenen neun Monaten vervielfacht hat. Auch ohne Berücksichtigung der vielen Flugkilometer, scheint mein indonesischer Alltag die Umwelt stark zu belasten. Ich muss mir nur vergegenwärtigen, wie häufig ich Wasser aus zugeschweißten Bechern trinke, Müll in ein Feuer werfe oder meinen…

Alles lesen...

Über Grenzen hinweg

Es hat lange gebraucht, bis ich mich traute, diesen Schritt überhaupt zu denken. Doch als ich es tat, wusste ich, diese Entscheidung würde die richtige sein. Die beste, die ich treffen könne. Ich wechselte meine Einsatzstelle. Und trotz dieser Sicherheit fällt mir eine Begründung noch immer nicht leicht. Ich hatte einen Punkt erreicht, an dem…

Alles lesen...

„Besok sekolah kita?!“

87 Kinder und Erwachsene. Alle leben sie zusammen in Juma Lingga. Dort stehen 10 Wohnhäuser auf dem Gelände. 5 blaue für die Jungen. 5 rosa für die Mädchen. Anfangs brauchte ich einige Zeit zur Orientierung. Wie sind die Häuser strukturiert? Welche Aufgaben haben die Kinder? Welche das Personal? Es dauerte einige Wochen und ich kannte…

Alles lesen...

Ab ins Stadion: Di., 21.11.2023

Nachdem Lukas und ich für den Tag Feierabend hatten, fuhren wir zu zweit nach Huye, weil wir gemeinsam mit Kathi und Elisa für einen Stadionbesuch verabredet waren. Aber nicht nur um irgendein Spiel zu schauen, wir schauten ein Spiel der Afrikaqualifikation für die Weltmeisterschaft 2026. Ruanda gegen Süd Afrika, als Einsatzland gegen Wunscheinsatzland. 😅 Schon…

Alles lesen...

Noch mehr Freiwillige: Do., 26.10. bis So., 29.10.2023

Bereits in Deutschland wurde uns gesagt, dass in Ruanda immer ziemlich viele Freiwillige aus Deutschland stationiert sind und alle zu einem Willkommensessen, organisiert von der deutschen Botschaft, eingeladen werden. Um ehrlich zu sein habe ich die ersten zwei Monate lang schon mit Vorfreude auf die Einladung dazu gewartet. Und dann war es soweit: für Donnerstag,…

Alles lesen...

Aufregung am Wochenende: Fr., 13.10. bis Mo., 16.10. 2023

Das Wochenende Fr., 13. Okt. bis So., 15. Okt. verbrachten Linus, der von Kigeme aus arbeitete und deswegen viel Zeit mit uns verbringen konnte, Lukas und ich bei unseren neugewonnen Freundinnen Elisa und Kathi in Huye. Freitagabend blieben saßen wir zusammen und führten viele witzige aber auch tiefgründige Gespräche, wobei wir uns immer mehr kennenlernten….

Alles lesen...

Ein Haufen Namens Chor

Mit einer neuen Stadt ist dann ja auch iwie immer ein Neustart verbunden. Man sucht sich neue Freunde und Kontakte, neue Hobbys und Aktivitäten, neue Restaurants und neue Lieblingsplätze. Neben dem Fitnessstudio begann dann meine offene Arbeit als Allgemeine Hilfe in der Gemeinde. So würde ich zu diversen Programmen der Gemeinde geschickt und lernte alle…

Alles lesen...

Energy tanken

Nun, Zeit ist hier dann doch immer wieder etwas ganz anderes. Auf der einen Seite geht es viel zu schnell um, auf der anderen Seite zieht es sich anscheinend endlos hin. Ja, als ob man Übermorgen wiederkommt, aufgeregt auf morgen ist, Heute im Hier und im endlosen Jetzt lebt und Gestern schon wieder eine neue…

Alles lesen...

„Veranda von Mekka“

„Tidak boleh“ [Nicht erlaubt]. Häufig hörte ich im Vorfeld meiner Reise diese zwei Wörter. Ich solle mich bedeckt kleiden. Freizügigkeit sei nicht gestattet. Ich solle keinen Alkohol trinken. Drogen seien verboten. Anfang Dezember war ich für zwei Wochen in der Provinz Aceh unterwegs. Dort herrscht seit 1999 die Scharia. Ein Alleinstellungsmerkmal in Indonesien. Die Region…

Alles lesen...